Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

zur Fitness- und Saunanutzung der Insel Fitness und Wellness GmbH

FÜR den Fitnessnutzungsvertrag und den Saunanutzungsvertrag gelten folgende Bedingungen:

Rechte des Mitglieds

Das Mitglied ist berechtigt, ab Vertragsabschluss das Studio in dem vereinbarten Umfang und im Rahmen der Hausordnung während der offiziellen Öffnungszeiten zu nutzen. Beginn und Ende der Mitgliedschaft Das Mitglied kann das Studio ab Vertragsabschluss nutzen und zahlt einen anteiligen Beitrag bis zum technischen Vertragsbeginn, der in der Regel der erste Tag des Folgemonats ist. Vor Vertragsbeginn ist eine ordentliche KÜNDIGUNG FÜR beide Seiten ausgeschlossen. Die Mitgliedschaft ist von beiden Seiten mit einer Frist von 3 Monate zum Ende der Erstlaufzeit (ab technischem Vertragsbeginn) KÜNDBAR. Die KÜNDIGUNG hat schriftlich zu erfolgen. Erfolgt keine fristgemäße KÜNDIGUNG, verlängert sich der Vertrag um die vereinbarte Dauer. Das Recht zur außerordentlichen KÜNDIGUNG bleibt hiervon UNBERÜHRT.

Fälligkeit des Mitgliederbeitrags

Der umseitig genannte Monatsbeitrag ist jeweils im Voraus spätestens bis zum 3. eines jeden Kalendermonats fällig und wird per Lastschrift eingezogen. Bei anderen Zahlungsweisen erhöht sich der Monatsbeitrag um 10.- €. Wird eine Lastschrift nicht eingelöst oder vom Mitglied unberechtigt widerrufen, trägt das Mitglied die Kosten sowie eine zusätzliche MAHNGEBÜHR der lnsel GmbH von 10.- € je Mahnung. Anschriften- oder Kontoänderungen sind bitte sofort mitzuteilen. Erhöht sich die gesetzliche Mehrwertsteuer, so werden die Beiträge entsprechend erhöht.

Wiedereinstieg ohne Testphase (Comeback): Wenn der Verbraucher den Club während der Rücktrittsfrist (gem. FAAG) die Leistungen in Anspruch nimmt, hat er einen angemessenen Betrag für die Nutzung zu bezahlen. Dieser ergibt sich aus dem Preis des jeweiligen aktuellen Einzeleintritts des benützten Clubs, ist jedoch mit dem im ursprünglichen Vertrag vereinbarten monatlichen Entgelt beschränkt. Ausgenommen hiervon ist, die bei erstmaliger Anmeldung, einmalige kostenlose Testphase.

Gebuchte Prämien und Provisionen, welche vom Club dem Mitglied gutgebucht werden, werden bei Rücktritt/Kündigung nicht zur Auszahlung gebracht.

Krankheit / Unterbrechungszeiten

Bei Schwangerschaft, Wehrdienst und Iängeren Krankheiten kann eine Vertragsunterbrechung für den schriftlich nachgewiesenen Zeitraum vereinbart werden. In anderen Fällen kann im Einvernehmen mit der Geschäftsleitung eine Pause beantragt werden. Die Mitgliedschaft und damit die Frist der KÜNDIGUNG verlängern sich in diesen Fällen um die Anzahl der ausgesetzten Monate. Das Mitglied ist verpflichtet, einen schriftlichen Pausenantrag vor Beginn der Pause zu stellen. Eine Pause ist bei GEKÜNDIGTER Mitgliedschaft nicht möglich.

Haftung

Das Studio haftet nicht FÜR vom Mitglied ausschließlich selbst verschuldete Unfälle. Eine Haftung der Insel GmbH ist nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit gegeben. Diese Beschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Schlussbestimmungen

Nebenabreden, Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Sollte eine der obigen Bestimmungen unwirksam sein, so gilt der Vertrag mit den ÜBRIGEN Bestimmungen weiter.

Datenschutz

FÜR Solarium Benutzer: Ich wurde darauf hingewiesen, dass Schutzbrillen FÜR die Besonnung zur VERFÜGUNG stehen. Über die Bedienung des Solariums und der Notabschaltung wurde ich eingewiesen. Eine Hauttypbestimmung sowie ein Dosierungsplan wurde mir angeboten. Eine Informations- BROSCHÜRE des Gesetzgebers steht zur VERFÜGUNG. Hiermit willige ich ein, dass meine Körperdaten wie z.B. Größe, Gewicht, Alter, Geschlecht, (…) erfasst und protokolliert werden dürfen, um optimale Trainingspläne und - empfehlungen zu erstellen, nach zu verfolgen und ggf. anzupassen.

Ich erkläre mich einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten, sowie die durch Nutzung entstandenen Daten, FÜR an mich gerichtete Werbung (z.B. Informationen ÜBER Sonderangebote, Rabattaktionen, etc.) nur zu internen Zwecken gespeichert und genutzt werden DÜRFEN. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligung jederzeit mit Wirkung FÜR die Zukunft widerrufen kann (siehe § 28 Abs. 3a BDSG). Ich bin außerdem damit einverstanden, dass zur Erleichterung des Zahlungsverkehrs die grundsätzlich 14-tägige Frist FÜR die Information vor Einzug (Pre-Notification) einer fälligen Zahlung generell auf einen Tag vor der Belastung VERKÜRZT wird.